Tja, ich weiß nicht ob das ein groß angelegter Aprilscherz wird oder eines der bescheuertesten Spiele seit dem Landwirtschaftssimulator.

Der Entwickler, das Coffee Stain Studio, hat jetzt auf der Website weitere Details bekannt gegeben und Fragen beantwortet. So soll der Release am am 1. April stattfinden.
In Goat Simulator spielt man eine Ziege mit heraushängender Zunge. Warum ich ausdrücklich die Zünge erwähne? Weil diese ein entscheidendes Spielelement ist! An der Zunge der Ziege bleibt so gut wie alles kleben und kann durch die gegen getragen oder geworfen werden.
Viele verschiedene Physikspielereien sollen möglich sein. Dies ist auch dringend notwendig, denn die bisher bekannte Spielidee ist überschaubar und rechtfertigt meiner Meinung nach kaum einen Prei von wenigen Euro. Vielleicht täusche ich mich aber auch und der Entwickler landet mit einer Außenseiter-Idee, wie Valve mit Portal, einen riesen Hit, der auch mehr als nur wenige Minuten fesselt!

[youtube id=“WgTQglGvNUs“ width=“600″ height=“350″]