Der Entwickler Telltale Game setzt die Zombie-Serie The Walking Dead als PC-Spiel um. Worauf wir uns da gefasst machen dürfen möchte ich in diesem Artikel kurz vorstellen.

Die Serie:

In der Serie geht es nicht nur um den Überlebenskampf der kleinen Gruppe von Menschen, sondern auch um die zwischenmenschlichen Beziehungen der Protagonisten, welche teilweise absolut gegensätzlich sind. Daher gibt es nicht nur die permanente Gefahr durch die Zombies und es kommt in der Gruppe immer wieder zu Spannungen.

Die Überlebenden in The Walking Dead sind weitestgehend eine zufällig zusammengewürfelte Gruppe von Personen, welche sich gemeinsam den Gefahren stellen und den Alltag bewältigen. So stellt sich die Nahrungsmittel Versorgung als Problem heraus aber auch so einfache Tätigkeiten, wie die Wäsche zu reinigen. Es wird deutlich wie sehr die Menschen von der Energie und den Maschinen abhängig sind. Auf der Suche nach Hilfe begibt sich der einfache Trupp immer wieder in Gefahren und muss diese durch Teamwork lösen. Persönliche Interessen treten in den Hintergrund und trotz der Gegensätze müssen sich die Menschen mit den Gegebenheiten arrangieren.

Neben den oben genannten Themen spielen natürlich aber auch die Zombies eine Hauptrolle. Es kommt immer wieder zu Gefechten mit den Untoten, die teilweise mit Verlusten verbunden sind.

Technisch ist die Serie auf sehr gutem Niveau, die Zombies sind glaubwürdig dargestellt, sofern man dies bei Zombies behaupten kann ;). Auch die Landschaftsaufnahmen und die Bilder aus den zerstörten Städten überzeugen auf ganzen Linie. Für eine TV-Serie sind die Bilder stellenweise recht brutal aber nie übertrieben. Für Kinder ist die Serie nicht geeignet. Die Gewaltdarstellung ist etwa mit der in Dawn of the dead zu vergleichen.

The Walking Dead habe ich er vor ein paar Wochen entdeckt und ich war von Beginn an gefesselt. Jeder der Filme wie Resident Evil oder Dawn of the Dead mag wird der Serie bestimmt auch etwas abgewinnen können. Im direkten Vergleich zu den Zombie-Filmen bietet die Serie eine aufwendigere und umfangreichere Geschichte. Ich habe nun die Hoffnung auf ein spannendes Zombie-Spiel, dass wie die Serie, nicht nur auf Schockmomente und Brutalität setzt.

[youtube id=“488LGkMIjnA“ width=“600″ height=“350″]

Das Spiel:

Extrem viele Informationen gibt es zum PC-Spiel The Walking Dead noch nicht aber ein paar Features und Inhalte sind bekannt,
Man steigt als Lee in die Geschichte von The Walking Dead ein, der Charakter kommt in der TV-Serie nicht vor aber der Spieler trifft bekannte Charaktere aus der Serie. Lee ist ein entflohener Häftling und ist mit einem kleinen Mädchen namens Clementine unterwegs.
Als Berater bei diesem Projekt fungiert Robert Kirkman, welcher die Comics von The Walking Dead erfunden hat. Diese stellen den Ursprung der TV-Serie dar. Auch grafisch dienen die Comics als Vorlage.

Die Geschichte des Spiels soll in fünf Episoden erzählt werden. Einige werden hier wieder Geldmacherei schreien aber da warte ich mal die Preise der einzelnen Episoden, die Qualität und die Länge ab.
Die Umgebung ist ländlich geprägt aber die Episoden werden den Spieler bestimmt auch in die Menschen leeren Städte führen, wie ich vermute. Die Zombies werden auch nicht nur in Massen auftauchen. Manchmal wird Lee die Menschen, welche zu Zombies wurden, aus der Vergangenheit wieder erkennen, wie dies in der Geschichte untergebracht ist und welche Konsequenzen sich daraus ergeben ist noch nicht weiter bekannt.

Die erste Episode  von The Walking Dead soll noch im ersten Quartal erscheinen, da dieses aber bereits weiter fortgeschritten ist würde ich mich auf die Angabe des Herstellers nicht verlassen. Ich würde mich über ein Spiel freuen, das ähnlich den ersten zwei Resident Evil Teilen wäre. Bei denen fand ich auch die Rätsel Einlagen sehr unterhaltsam. Unmengen an Zombies muss ich nicht kaputt schießen.

[youtube id=“A3B3Wv1A-Nc“ width=“600″ height=“350″]