Die Entwickler von Alan Wake wollen den ersten Teil fortsetzen. Während Alan Wake am 16. Februar erst für den PC erscheint ist die Zukunft bereits gesichert.

Entscheidend für einen zweiten Teil ist aber die Nachfrage der Spieler. Sollte diese ausbleiben könnte das Projekt eventuell doch nicht angegangen werden. Auf der Xbox war Alan Wake ein großer Erfolg, ob dies noch zwei Jahren auf dem PC noch klappt muss abgewartet werden. Alan Wake wird digital via Steam verfügbar sein, kann aber auch bei Amazon vorbestellt werden.

Matias Myllyrinne Chef-Entwickler bei Remedy Entertainment gibt an, dass das nächste Projekt noch nicht fest steht aber die Alan Wake Reihe weitergeführt werden soll. Ob PC Spieler diesmal früher das Vergnügen haben Alan Wake spielen zu können wurde nicht gesagt.

Wir werden Alan Wake zweifelsohne fortsetzen. Momentan konzentrieren wir uns darauf, die PC-Version von Alan Wake in der nächsten Woche zu veröffentlichen – danach bringen wir American Nightmare. Es ist zwar noch zu früh, um über unsere nächsten Aktivitäten zu reden, doch wir bringen einige Sachen ins Laufen.

Wir befriedigen das Publikum, wir machen das, was die Leute wollen, weil dies ebenfalls eine gute Geschäftsentscheidung ist