Für Minecraft ist der Patch 1.1 erschienen. Dieser bringt verschiedene Features aber auch Bugfixes mit.

Markus Perrson alias Notch

Markus Perrson alias Notch

Im November 2011 erschien die Vollversion von Minecraft und verkauft sich insgesamt mehr als 4 Millionen mal. Bereits vor November 2011 war das Klötzchen Spiel ein sehr erfolgreicher Indie-Titel. Minecraft begeisterte bereits in der Alpha und Beta 4 viele Spieler. Der Schwedische Entwickler und Programmierer Markus Persson aus Schweden ist durch Minecraft mehrfacher Millionär geworden. Er hat auch die Firma Mojang Specifications gegründet.
Nun ist das erste größere Update für die Vollversion erschienen, welche Änderungen der Patch 1.1 mitbringt könnt ihr den Patch-Notes entnehmen.

Markus Persson, der auch als Notch bekannt ist, hat jüngst über Twitter für aufsehen gesorgt. Er wurde von einem Minecraft „Fan“ über Twitter gefragt ob er nicht einen kostenlosen Key bekommen könnte, anstatt sich das Game illegal herunterladen zu müssen. Daraufhin antwortete Notch er solle sich das Spiel herunterladen und es kaufen wenn er das nötige Geld hat.

Lade es einfach illegal herunter. Wenn dir das Spiel immer noch gefällt wenn du das Geld dafür hast, dann kauf es dir in der Zukunft.

[toggle title=“Minecraft Patch-Note: Patch 1.1″]

Below is a list of some of the added features:

– Bow Enchantments
– Golden Apple recipe
– New language translations.
– Slightly smoothed color transitions between biomes
– Reduced brewing time to 20 seconds
– Added spawn eggs to creative (the colors of the eggs even look like the mobs)
– Added world type options (currently only super-flat and default)
– Removed collision box from ladders
– Sheep eat grass and regain their wool

Plus many bug fixes!

[/toggle]

[youtube id=“Wh69EmLsccM“ width=“600″ height=“350″]