Im Bereich der MMOGs für einen Weltrekord zu sorgen ist sicher bei der Konkurrenz wie World Of Warcraft oder Star Wars: The Old Republic kein leichtes Ziel. Trion hat sich aber ein erreichbares Ziel ausgesucht.

Zum Valentinstag plant Trion die meisten InGame Hochzeiten der Spielegeschichte. Am 14. Februar möchte Trion in Rift die meisten virtuellen Hochzeiten erreichen. Um in Rift eine Hochzeit durchzuführen muss der Spieler bei einem speziellen Händler einen Ehering erwerben. Außerdem muss natürlich ein Partner gefunden werden. Ist beides erreicht muss der Ehering letztendlich nur getauscht werden. Im Rahmen des Weltrekord Versuchs wird es aber ein Event geben wodurch die Hochzeit “romantisch” werden soll.

In Rift ist es möglich einen befreundeten Charakter unabhängig vom Geschlecht zu heiraten. Die einzige Ausnahme stellen Partner aus der feindlichen Fraktion dar. Eine solche Eheschließung ist nicht möglich.

Ich persönlich bin kein Fan von InGame Hochzeiten und halte dies für übertrieben aber wer Spaß an so was findet dem will ich nicht im Weg stehen ;)

Für alle denen Rift und Trion kein Begriff ist hier ein kleiner Überblick. Das gesamte Setting ist recht ähnlich dem aus WoW. Die Grafik sieht aber deutlich zeitgemäßer aus. Insgesamt hatte ich in der Beta Phase die meiste Zeit das Gefühl alles bereist zu kennen. Was aber nicht ausschließlich schlecht zu deuten sein soll. Rift ist ein grundsolides Online-Rollenspiel und aus meiner Sicht besser als die zahlreichen Free2Play Titel. Gegen die mittlerweile vorhandene Konkurrenz Star Wars: The Old Republic hat es aber deutlich das Nachsehen. Ebenso beim Altmeister WoW. Ein Neueinsteiger, der auf das Fantasy Setting steht und eine aktuellere Grafik möchte als sie WoW bieten kann, wird mit Rift aber sicher glücklich.

Bei Steam gibt es Rift relativ häufig zu stark reduzierten Preisen im Angebot.