• Atmosphäre
  • Grafik
  • Sound
  • Steuerung

Star Wars: The Old Republic ist nun für Vorbesteller offiziell spielbar und ich war einer der Glücklichen die bereits gestern beginnen durften.

Ich habe mich für den einzigen deutschen PVP-RP Server entschieden, da ich in der Vergangenheit mit solchen Servern gute Erfahrungen gemacht habe. Mein Charakter ist ein Kopfgeldjäger auf der dunklen Seite der Macht.
Die Erstellung des Charakters geht zügig von der Hand und man kann verschiedene Einstellungen wählen um eine Figur individuell zu gestalten. Es gibt mehr Möglichkeiten als zum Beispiel in WoW aber mit so manchen Singleplayer Rollenspiel kann man nicht konkurrieren. Nach der Charaktererstellung landet man in dem jeweiligen Startgebiet. Zuvor darf man sich mit einem guten Trailer in die Geschichte ziehen lassen. Im Startgebiet werde ich als Aufstrebender Kopfgeldjäger begrüßt, der an der großen Jagd teilnehmen möchte. Was sich genau hinter der großen Jagd verbirgt ist nicht ganz klar und wird sich sicher im Laufe der Geschichte erklären.

Die Mission sind Abwechslungsreich aber die Standard MMO Aufgaben, wie töte X … , gibt es auch in Star Wars: The Old Republic. Das stört mich aber nicht, da jede Mission durch gute Dialoge in Szene gesetzt ist. Besonders hier zeigt Star Wars: The Old Republic seine stärke. Durch die Gespräche wird man regelrecht in das Star Wars Universum gezogen. Ich habe jetzt schon den Eindruck mehr von der Geschichte erfahren zu haben, als nach vier oder fünf Jahren WoW. Die ersten Level vergehen wie üblich zügig und man findet regelmäßig neue Gegenstände.
Ich habe mich dafür entschieden meinen Kopfgeldjäger als absolut böse zu spielen. Dadurch ergeben sich immer wieder spannende Situation. Es ist für mich zudem ein völlig neues Spielgefühl, da ich bisher immer auf der “guten” Seite gekämpft habe. Die Angriffe und Fähigkeiten sind abwechslungsreich in Szene gesetzt und werden nicht so schnell langweilig.
Große Details aus der Geschichte, die ich als Kopfgeldjäger erlebe, möchte ich aber nicht präsentieren, damit ich anderen nicht den Spielspaß und die eine oder andere Überraschung raube.

Mit Level 10 oder 11 kann man das erste große Flashpoint Ereignis mit erleben. Spätestens da war ich von Star Wars: The Old Republic überzeugt. Ich kann mir sehr gut vorstellen wie durch diese Ereignisse der normale MMO Alltag aufgepeppt wird.

Achtung: Diese Einschätzung und Bewertung stützt sich auf die Level 1 bis 12. Im weiteren Spielverlauf werde ich immer wieder neue Reviews erstellen.

Atmosphäre:

Aus meiner Sicht wird das Star Wars Feeling wunderbar eingefangen. Die Gegenden, welche ich bisher besuchen konnte, sind interessant gestaltet und passen in das Universum. Man trifft viele Spezies die bereits aus den Filmen bekannt sind und der grandiose Soundtrack trägt viel zur Atmosphäre bei. Alles in allem hat mich dieser Punkt bis hier hin überzeugt.

Grafik:

Die Grafik wirkt schönes als noch zur Beta und mit gefällt auch das Comicstil. Da gehen die Geschmäcker aber sicher auseinander. Für ein MMO sieht es wirklich gut aus. Ich habe aber besonders bei dem Genre nicht ganz so hohe Ansprüche wie bei einem Shooter. Da es hier auch darum geht möglichst viele Spieler zu erreichen.

Sound:

Dazu kann man nicht viel sagen. Die Blaster hören sich wie Blaster an und die Laserschwerter wie Laserschwerter! Der aus den Filmen bekannte Soundtrack ist genial. Für mich der beste der Sound im gesamten Genre!

Steuerung:

Hier habe ich keine Überraschungen erlebt. Bioware hält sich in Star Wars: The Old Republic an bekannte Standards. Viele Kürzel die aus anderen MMOs bekannt sind können auch hier genutzt werden. das UI ist anpassbar und einfach zu bedienen. Das einzige was mich ein klein wenig stört ist die Farbe. Ich hoffe man bekommt später mal die Möglichkeit diese den eigenen Vorlieben anzupassen.

Fazit (bis Level 12):

Bisher kann ich kaum negatives finden. Ich hoffe der bisher sehr gute Eindruck bestätigt sich im späteren Spielverlauf. Um den Endcontent mache ich mir noch keine ernsthaften Sorgen. Wenn dieser ähnlich gut inszeniert ist wie der erste Flashpoint erwarten und spannende Missionen.
Alle unschlüssigen sollten Star Wars: The Old Republic eine Chance geben und das Spiel wenigstens mal an testen.